Service & Beratung

+43 7614 7964-0
Slider

Vor- und Nachteile der einzelnen Holzarten

 

  • Fichte:
    Die Fichte ist weit verbreitet und günstig in der Anschaffung. Fichte brennt schnell, weshalb es sich zum Anzünden eignet. Fichte sollte nicht für offene Kaminöfen verwendet werden, da es viel Harz enthält, welches beim Verbrennen spritzt.

 

  • Tanne:
    Ähnlich wie die Fichte eignet sich die kostengünstige Tanne zum Anheizen, da sie sehr trocken ist und schnell brennt. In der Tanne sind weniger Harzblasen enthalten, allerdings wird die Tanne nur noch selten angeboten.

 

  • Kiefer/Lärche:
    Das günstige Kieferholz hat eine sehr gute Qualität. Allerdings ist es nur regional zu finden, da die Kiefer in kühlen, feuchten Gebieten angesiedelt ist.

 

  • Birke:
    Birkenholz ist besonders beliebt bei offenen Kaminen, da es ein helles, bläuliches Flammenbild und einen angenehmen Geruch gibt. Außerdem gibt es bei Birkenholz keinen Funkenflug. Leider ist dieses Holz in der Anschaffung eher teuer.

 

  • Buche:
    Die Buche zeichnet sich durch ihr schönes Flammenbild und ihre gute Glutentwicklung aus. Die Funkenbildung ist eher gering, der Heizwert dafür umso höher. Auch der angenehme Geruch spricht für die Buche. Buchenholz ist darum sehr beliebt, was zu einem hohen Anschaffungspreis führt.

 

  • Eiche:
    Durch den hohen Heizwert und der langen Brenndauer ist Eichenholz für Stückgutheizungen sehr beliebt. Hier sollte man auf genügend Luftzufuhr achten, da es ansonsten die Abgasrohre angreift, deshalb sollte man Eichenholz nicht für offene Kamine verwenden, außerdem ist es in der Anschaffung teuer.

 

  • Esche:
    Eschenholz sorgt für einen guten Heizwert Auf Grund den geringen Funken und dem schönen Flammenbild eignet es sich auch für offene Kamine. Eschenholz lässt sich zwar leicht spalten, sägen ist allerdings schwieriger. Außerdem ist Eschenholz teuer in der Anschaffung.

 

  • Pappel/Weide:
    Diese Art von Holz wächst schnell wieder nach, weshalb es günstig in der Anschaffung und vor allem ökonomisch ist. Allerdings ist die Brenndauer sehr gering, weshalb auch der Heizwert nicht gerade hoch ist.

Kontakt

Erich Hartner,

Großhandel für Werkzeuge

und Maschinen e. U.

Bahnhofstraße 53

4655 Vorchdorf

tel.: +43 (0) 7614 7964 - 0

fax: +43 (0) 7614 7964 - 15

office@erich-hartner.at

 

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag: 
8h - 12h und 13h - 17h
Freitag:
8h - 13h

 

Für Produktberatung bitten wir um telefonische Voranmeldung!

Newsletter

newsletter

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.