Service & Beratung

+43 7614 7964-0
Slider

Auch wenn Strom für uns eine Selbstverständlichkeit ist, kann es auf Grund von Unwettern oder technischen Defekten

trotzdem zu einen Stromausfall kommen. Nicht nur in der Landwirtschaft, öffentlichen Gebäuden oder in der Industrie ist es wichtig, wieder schnell an das Netz gebunden zu sein, auch im privaten Haushalt funktioniert immer weniger ohne Strom. Deshalb überlegen viele, sich für solche Fälle ein Notstromaggregat anzuschaffen.

 


Was muss ich beim Kauf von Stromerzeugern für den privaten Haushalt beachten?

garage

 

Obwohl es verschiedene Arten von Stromerzeugern gibt, funktionieren alle nach demselben Prinzip: Ein Generator, angetrieben von einem Verbrennungsmotor, erzeugt – abhängig von der Motor- und Generatorleistung – elektrischen Strom.
Egal ob man sich für Inverter, Diesel- oder Benzinaggregate entscheidet, wichtig ist es, sich im Vorfeld zu überlegen, welche Geräte man mit dem Aggregat betreiben möchte, um anschließend mit dem Fachhändler des Vertrauens das optimale Gerät zu finden.
Weitere wichtige Punkte, die man vor dem Kauf beachten sollte, sind Gewicht, Handling, Tankkapazität und der Aufstellungsort. Wird z.B. der Stromerzeuger im Keller stationiert, ist es besonders wichtig, dass die Zu- und Abluftzufuhr gesichert ist, damit die Abgase ins Freie gelangen können. Ist die Zu- und Abluftzufuhr gesichert, spielt es keine Rolle ob der Stromerzeuger im Keller, der Garage oder auch im Partyraum stationiert wird. Hier spielt allerdings die Stromerzeuger Lautstärke oftmals eine wichtige Rolle, weshalb sich viele für einen Schallschutz entscheiden.


Welche Zusatzausstattungen gibt es für meinen Stromerzeuger?

 

stromerzeuger mit schallschutz
Natürlich gibt es dann auch noch Zusatzausstattung, wie Wetter- und Schallschutzhaube, welche bei einer Aufstellung des Generators im Freien, so wie an Lärmempfindlichen Orten in Frage kommt.
Bei einem Stromerzeuger mit einer Start-Stopp-Automatik erkennt das ans Hausnetz angeschlossene Aggregat den Stromausfall und startet den Generator von selbst, während bei der manuellen Umschaltung das Stromaggregat händisch bzw. per Elektrostarter gestartet werden muss (günstigere Anschaffungskosten).
Neben einem Zusatztank, Spannungsregler, Betriebsstundenzähler oder einen Radsatz gibt es noch unzähliges an Zubehör.
Ein Stromerzeuger dient nicht zur ständigen Stromversorgung!

 

Stromerzeuger: Einphasig oder Dreiphasig?

Ob einphasig oder dreiphasig bei einem Stromerzeuger benötigt wird, hängt von der Belastung ab, der das Aggregat ausgesetzt ist.

Weiterlesen ...

Stromerzeuger im Haus, Keller und Garage

Auch wenn Strom für uns eine Selbstverständlichkeit ist, kann es auf Grund von Unwettern oder technischen Defekten

Weiterlesen ...

Stromerzeuger Inverter

Der kleine, kompakte Stromgenerator, der überall leicht seinen Platz findet, auch Inverter genannt,

Weiterlesen ...

Stromerzeuger für Almhütte

In entlegeneren Gebieten, wo die Verbindung an das öffentliche Versorgungsnetz nicht gegeben ist,

Weiterlesen ...

Fernstarteinrichtungen für Stromerzeuger

Um einen Stromerzeuger zu starten gibt es nicht nur den Automatikstart oder den Handstart,

Weiterlesen ...

Asynchrongenerator oder Synchrongenerator

Stromerzeuger werden nach ihrer Stromart unterschieden.

Weiterlesen ...

 

Stromgeneratoren Übersicht

  • Hier finden Sie die Produktübersicht unserer Stromaggregate, Zapfwellengeneratoren, Notstromaggregate, Honda Stromerzeuger, Inverter, Diesen- und Benzingeneratoren


>> Stromerzeuger Übersicht


Kontakt

Erich Hartner,

Großhandel für Werkzeuge

und Maschinen e. U.

Bahnhofstraße 53

4655 Vorchdorf

tel.: +43 (0) 7614 7964 - 0

fax: +43 (0) 7614 7964 - 15

office@erich-hartner.at

 

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag: 
8h - 12h und 13h - 17h
Freitag:
8h - 13h

 

Für Produktberatung bitten wir um telefonische Voranmeldung!

Newsletter

newsletter

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.