Service & Beratung

+43 7614 7964-0

Wippkreissäge W-MAX 700 ZK

Die Wippkreissäge Modell W-MAX 700 ZK ist eine anwenderfreundliche und sichere Lösung zum Verarbeiten von Brennholz.
Wippkreissäge W-MAX ZKWippkreissäge W-MAX ZK
Flurtechnik Hersteller
Widl
Antrieb
Zapfwelle
Typ
Wippkreissäge
Stefan Hartner

Haben Sie Fragen?

Unser technischer Berater
Stefan Hartner hilft gerne weiter. Kostenlose Beratung unter +43761479640 oder schreiben Sie eine E-Mail

Beschreibung

Übersicht:

 

Die Wippkreissäge Modell W-MAX 700 ZK ist eine anwenderfreundliche, sichere vor allem eine wirtschaftliche Lösung zum Verarbeiten von Brennholz im Bereich der Land- und Forstwirtschaft. Durch eine robuste Stahlkonstruktion sowie eine hochwertige Pulverbeschichtung ist diese Brennholzkreissägen jeder Anforderung gewachsen. Für eine besonderes leichten Transport sorgt das neue Komfortfahrwerk mit Hebegriff und Vollgummirad, das als Zubehör erhältlich ist.

 

Eigenschaften: 

Eigenschaft Wert
Wippkreissäge Modell W-MAX 700 ZK
Artikel Nr 32.420
Sägeblatt (mm)

ø 700

Schnitttiefe (mm)

275

Antrieb Zapfwellenantrieb über Keilriemen
Drehzahl (U/min) 540
Gewicht (kg) 145
Weitere Details

Zapfwellenantreib über Keilriemen zur

Sägewelle auf ca. 1400 U/min,

Dreipunktaufhängung (Kat. 1+2),

Zapfwellendrehzahl 540 U/min für

Tranktor ab ca. 15 PS

 

 

Optionen:

  • Verlängerungskabel
  • LFZ - Kreissägeblatt
  • CS - Kreissägeblatt
  • SWZ - Kreissägeblatt
  • TZ - Kreissägeblatt
  • Geländerad luftbereift
  • Wippenverlängerung links
  • Wippenverlängerung rechts
  • Anbautisch 1280 x 840 mm mit Anschlagset
  • 2-Rollenfahrwerk mit Hebegriff
  • Gelenkwelle

Thermo- Schutzschalter

 

Handstart

AVR-Regelung

Kreissäge - verschiedene Arten

Bei Kreissägen unterscheidet man zwischen Tischkreissägen, Wippkreissägen und Rolltischkreissägen.
Der Thermoschutz ist bei Kreissägen mit Elektromotor eine wichtige Schutzeinrichtung, um die Maschine und den Motor vor Beschädigungen zu schützen.

Bremse bei Kreissägen

Magnetische Bremse:

Die magnetische Bremse oder auch mechanische Bremse genannt, befindet sich in Baukreissägen.

Beim Abschalten wird das Sägeblatt innerhalb von 10 Sekunden zum Stillstand gebracht und fixiert, somit lässt sich das Sägeblatt der Tischkreissäge im abgeschalteten Zustand nicht mehr bewegen.


Elektrische Bremse:

Bei Brennholzkreissägen befindet sich die Bremse nicht wie bei Baukreissägen am Motor, sondern am Schalter. Der Motor wird mit Gegenstrom gebremst. Anders als bei der magnetischen Bremse lässt sich das Sägeblatt im Leerlauf noch bewegen.

Kontakt

Hartner Aggregate und
Industrietechnik GmbH

Bahnhofstraße 53

4655 Vorchdorf

tel.: +43 (0) 7614 7964 - 0

fax: +43 (0) 7614 7964 - 15

office@erich-hartner.at

 

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag: 
8h - 12h und 13h - 17h
Freitag:
8h - 13h

 

Für Produktberatung bitten wir um telefonische Voranmeldung!

Newsletter

newsletter