Service & Beratung

+43 720 779500

Tauchpumpen für Suspension und Sandgemische

HCP Tauchpumpe Digger - für Suspension und Sandgemische geeignet

Für die Förderung von Suspensionen, also Flüssigkeiten mit darin fein verteilten Festkörpern und Sandgemischen, wurde von HCP die Digger-Serie entwickelt. Diese Serie pumpt dank der robusten, kompakten Bauweise und des widerstandsfähigen Chromstahl-Laufrades diese Gemische mühelos. Und - Dauer-Schlürfbetrieb ist auch möglich!

 

 

Produktübersicht | zu den Produkten | weitere Informationen | FAQs

 

Für den Anwendungsbereich adaptierte Bauformen - Tauchpumpen für Suspension und Sandgemisch

Tauchpumpen für Suspensionen und Sandgemische können als spezielle Tauchpumpen bezeichnet werden, weil sie Flüssigkeiten mit festen Partikeln fördern. Die Zusammensetzungen und Größen der Partikel können unterschiedlich groß sein, beispielsweise Kies, Sand, Sediment und Schlamm.
Hauptsächlich werden solche Pumpen aus robusten Gusseisen oder Edelstahl gefertigt.

Suspension - was ist das genau?

Eine Suspension wird ein heterogenes Stoffgemisch aus Flüssigkeit bezeichnet, in dem darin fein verteilte Festkörpern (Partikeln) zur Sedimentation und zur Phasentrennung neigen. In flüssiger Phase sind die Feststoffe 'suspendiert'.
In natürlichen Vorkommen und auch in der Materialwissenschaft werden Suspensionen in Wasser als Aufschlämmungen bezeichnet.

 

Einige Beispiele für Suspension

  • Beton: eine Suspension aus Zement, Wasser, Sand und Kies.
  • Mörtel: eine Suspension aus Zement, Wasser und Sand.
  • Schlamm:  eine durch Erosion oder anderen Prozessen entstandene Suspension aus Wasser und Feststoffen.
  • Abwasser: eine Suspension aus Feststoffen, Schadstoffen und Wasser.

 

Wie ist eine Tauchpumpe für Suspension und Sandgemische aufgebaut?

Im Prinzip gleicht der Aufbau einer Tauchpumpe für Suspension der einer herkömmlichen Tauchpumpe. Die Hauptkomponenten sind Gehäuse, Motor, Impeller und das Laufrad. Das Material für das Gehäuse ist robusten (Edelstahl oder Kunststoff) und schützt die Pumpenkomponenten vor Beschädigungen. Der Motor treibt den Impeller an. Dieser saugt das Medium an und drückt es durch die Pumpe. Für die Weiterförderung des Mediums nach oben sorgt das Laufrad.

Tauchpumpe Digger

 

 

 

Im Bild: Die HCP-Tauchpumpe für Suspension und Sandgemische, Modell Digger: ausgerüstet mit Mantelkühlung sowie automatischen Motorschutz (Guard System). Dieser Aufbau erlaubt den dauernden Schlürfbetrieb und sorgt auch für eine lange Einsatzdauer. Das Laufrad: aus widerstandsfähigem Chromstahl gefertigt. Die durchgehende Welle ist mit Gleitringdichtungen geschützt.

 

 

 

Tauchpumpen für Suspension und Sandgemische werden eingesetzt bei:

  • Entwässerung von Baustellen: nach Regenfällen oder Überschwemmungen.
  • Förderung von Abwasser: Sand- und Feststoffhältiges Abwasser aus Industrieanlagen und anderen Anlagen.
  • Förderung von Schlamm: aus industriellen Prozessen.
  • Förderung von Schüttgütern: mit Wasser vermischte Materialien wie Sand, Kies und andere Materialien.

 

Anforderungen an Tauchpumpen für Suspension und Sandgemische:

  • Hohe Leistung: Diese Tauchpumpen müssen eine hohe Leistung haben, um große Flüssigkeitsmengen fördern zu können.
  • Fähigkeit, größere Partikel und Feststoffe zu transportieren: Sie müssen  größere Partikel und Feststoffe, die in Suspensionen und Sandgemischen häufig vorkommen, transportieren können.
  • Robuste Bauweise: Der Aufbau der Tauchpumpen für Suspension und Sandgemische muss aus robusten Materialien sein, damit sie den harten Bedingungen beim Transport von Feststoffen standhalten.

 

 

 

 

Kontakt

Hartner Aggregate und
Industrietechnik GmbH

Emesbergstraße 33
A-4643 Pettenbach

Tel.: +43 (0) 720 77 95 00

office@erich-hartner.at

 

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag: 
8:00 - 12:00 und 13:00 - 17:00
Freitag:
8:00 - 12:30

 

Für Produktberatung bitten wir um telefonische Voranmeldung!

   meistersiegel hartner

bester lieferrant baumaschinen 2023